Hier gibt es Informationen rund um die GPS-Navigation. Ihr könnt meine GPS-Tracks downloaden und bekommt Tipps, wie man mit digitalen Karten arbeitet.



Navigation beim Biken ist zum Glück schon lange kein Luxus mehr. Immer mehr Biker nutzen ein Navi und erkunden nicht nur die nähere Umgebung ihrer Heimat, sondern nutzen die Navigation länderübergreifend wie z.B. am Urlaubsort. Wo liegen aber die Vorteile eines Outdoor Navis und für wen macht es Sinn? Die Vorteile liegen auf der Hand. Man kann Zuhause am PC seine Touren Planen, auf dem Gerät speichern und später abfahren. Zum Planen der Touren wird ein Programm benötigt.
Hier bietet sich das kostenlose Programm BaseCamp von Garmin an, welches bei Garmin zum Download bereitsteht. Es gibt aber auch Programme wie z.B. den "Tour Explorer" von MagicMaps, die käuflich zu erwerben sind. Sinn macht ein Navi für jeden, der gerne experimentiert und/oder viele Touren fährt.
Jetzt hat man ein Programm und ein Navi. Zum Navigieren werden aber auch digitale Karten benötigt. Diese gibt es teilweise im Bundle zusammen mit dem Gerät, käuflich zu erwerben aber auch kostenlos. Die 1.Adresse für kostenlose digitale Karten ist Openmtbmap.org. Der Vorteil dieser Karten ist, dass sie immer aktualisiert werden. An diesen Karten kann sogar jeder mitarbeiten. So sind hier Wege und Trails vorhanden, die es auf anderen Karten nicht gibt. Welche Nachteile gibt es aber bei der Navigation?
Ein Navi ist natürlich von Strom abhängig (Akkus, Batterien) und von Satelliten (mind.3). Fällt nur eines aus, hat man ein Problem. Es ist also ratsam, immer Ersatzakkus und eine Wanderkarte dabei zu haben. Hier kann man sich über das Bearbeitungsprogramm mit der Tourplanung eine Karte ausdrucken. Was sich jetzt alles so einfach anhört, muss aber erst erarbeitet werden. Es ist eine gewisse Einarbeitungszeit notwendig und man muss sich mit der Tourenplanung und dem Gerät ausgiebig beschäftigen. Also nicht gleich auf weltreise gehen, sondern erst in der bekannten Umgebung ausprobieren. Jetzt haben wir kostenlose Karten und ein kostenloses Programm. Wieviel Geld muss man denn für ein Gerät investieren und welches Gerät ist empfehlenswert? Nun die Preisspanne liegt zwischen etwa 160€ bis über 500€. Ich möchte hier keine Werbung machen, aber ich empfehle hier ausschließlich Geräte von Garmin. Bei der Auswahl kommt es auf den Anspruch an den man an das Gerät stellt und welche Ziele man verfolgt. Die Hochpreisigen Geräte haben in der Regel einen besseren Satellitenempfang und mehr Funktionen, mit denen ein Neueinsteiger aber oft überfordert ist. Ihren Zweck erfüllen die Geräte alle. Am Ende entscheiden also der Geldbeutel und Nutzwert. Eine Anleitung wie die freien Karten von Openmtbmap in BaseCamp und das Gerät importiert werden findet Ihr mit einem Klick auf den Button.

Hier noch nützliche Links:
Openmtbmap.org
BaseCamp
MagicMaps

 

Viel Spaß wünscht Euch
Ralf